Heikos Märchenstunde

29. Oktober 2008

Dichtung und Wahrheit

Filed under: — Tinker @ 18:50

Im Zusammenhang mit der Finanzkrise kommt doch, wie ich finde, immer mal wieder der eine oder andere interessante Sachverhalt ans Licht. Nehmen wir mal die Krankenkassen. Plötzlich fehlen der Barmer 210 Millionen € und der Knappschaft 90 Millionen €, die zusammen mit „Lehman und Gebrüder“ untergegangen sind. Gut, dass Geld wird vermutlich durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverband deutscher Banken (BdB) ersetzt, aber der holt sich dass im Laufe der Zeit natürlich zurück, und zwar von uns.

Was ich aber noch viel interessanter finde ist die Tatsache, dass die Krankenkassen seit Jahren am jammern sind und immer wieder Defizite einfahren. Auf der anderen Seite sind dann doch hunderte Millionen Euro übrig, um sie irgendwo anzulegen. Dem Bericht nach wurde das Geld der Barmer-Versicherten für mindestens ein Quartal angelegt. Das Haushaltsvolumen (Stand 2005) beträgt laut Wikipedia ca. 4,5 Milliarden € im Quartal. Davon ausgehend wurden immerhin fast 5% der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel angelegt. Also wenn ich so pleite bin, dass ich an meinen Dispo ran muss, dann hab ich nichts, was ich noch woanders reinbuttern könnte. Möglicherweise wird der Begriff Defizit von mir aber auch nur zu eng ausgelegt.

Ganz nebenbei versorgte so der deutsche Durchschnittsbürger unwissentlich und möglicherweise ungewollt den amerikanischen Kapitalmarkt mit ordentlich Kohle.

Heiko

24. Oktober 2008

Jubiläumsausgabe der drei ???

Filed under: — Tinker @ 09:21

Zur 125. Ausgabe haben die drei ??? mal wieder Gas gegeben und eine extra lange Folge veröffentlicht. Dabei hat Formel 1 Fahrer Nick Heidfeld eine Gastrolle zum 30. Geburtstag geschenkt bekommen. Als großer Fan geoutet ist mir der Mann doch gleich doppelt sympathisch. Formel 1 und Kinderhörspiele – das ist eine interessante Mischung:-)

Heiko

13. Oktober 2008

An die Bundesregierung

Filed under: — Tinker @ 11:18

Als Bürger, Wähler und Steuerzahler lehne ich das Hilfspaket für die Banken ab. Warum soll ich, der ich nichts falsch gemacht habe, ständig für die Fehler einiger abgehobener, großkotziger und lebensfern agierender Führungskräfte in unserem Land bezahlen? Sorry aber da platzt mir doch der Kragen! Oder war etwa der „Aufschwung“ der letzten Jahre zum großen Teil auf Risikokapital errichtet? Warum soll ich außerdem als Kleinsparer mit meinen Steuergeldern dafür zahlen, dass die großen Zocker ihre Kohle behalten dürfen? Das sehe ich nicht ein! Soll doch das Kartenhaus zusammenbrechen, dass würde zu mindestens reinigend wirken.

Diese Entscheidung der Regierung wird meine Stimmabgabe bei der nächsten Wahl definitiv beeinflussen!

Powered by WordPress