Heikos Märchenstunde

7. April 2009

Der Frühling kommt (auch bei uns)

Filed under: — Tinker @ 11:52

Hallo Bjoern

Na, schon erkannt? Es gibt wieder was zu gewinnen;-)

Marketing zerstört die Zukunft

Filed under: — Tinker @ 09:53

Zugegeben, die These ist gewagt aber für eine Überschrift klingt sie doch ganz „öffentlichkeitswirksam“. Besser würde möglicherweise passen: „Marketing läuft hinterher“ oder „Marketing agiert nicht, es reagiert“ oder, oder, oder…

Nehmen wir doch mal exemplarisch die Digitalfotografie. Vor einigen Jahren konnte da die Branche noch mit echten Innovationen glänzen und die Produkte wurden immer interessanter. Was läuft dagegen heute? Alle haben sich, gerade bei den Kompaktkameras, in einen Megapixel-Zoomfaktor-Wahn hineingesteigert und finden scheinbar keinen Ausweg.

Was wäre denn alles möglich mit der heutigen Technologie und einer Beschränkung auf 5 Megapixel? Für die meisten reicht das doch völlig aus.  Genau das gleich gilt für die Objektive dieser Kameras, Zoomfaktoren von mittlerweile 26x und einem Bereich von 26-676mm (Kleinbildäquivalent) lassen doch wenig Spielraum für Steigerungen. Die mit diesen Objektiven aufgezeichneten Bilddaten müssen mächtig von einer nachgeschalteten „Bildverarbeitungselektronik“ aufbereitet werden, damit die Fehler der Optik nicht zu extrem auffallen. Gut, dass die auch immer leistungsfähiger wird. 

Satte 10 Megapixel waren vor kurzem noch dem Profi Segment zuzuordnen und reichten für fast alle Aufgaben, heute braucht das jeder Hobbyfotograf? Hallo Marketing, auf welche Druckgröße kommt ihr Experten denn so oder fotografiert ihr eventuell gar nicht? Natürlich würdet ihr dann argumentieren, dass der Markt ja gar keine anderen Sensoren mehr her gibt aber wer hat denn das ganze erst losgetreten? Die Sensor-Hersteller richten sich nach euren Wünschen und nicht umgekehrt!

Beispiel Canon Superzoom Serie: Powershot S1 IS Anfang 2004 bis Powershot SX 10 IS aktuell

Das bedeutet in 5 Jahren eine Steigerung von 3,2 Megapixel und einem Zoomfaktor von 10x (38-380mm) auf 10 Megapixel und einen Zoomfaktor von 20x (28-560mm) oder eine Zunahme der Pixel um das dreifache und des Zoombereichs um das zweifache. In weiteren 5 Jahre hätten wir dann Kameras in diesem Segment mit 30 Megapixel und einen Zoombereich von 40x zu erwarten!? Mal abgesehen von den aktuell gültigen Grenzen der Physik, die dem vermutlich im Wege stehen (Beugungsunschärfe) wird das nicht funktionieren!

Über Zahlen lässt sich natürlich auch ein Produkt verkaufen, aber niemals langfristig! Die Automobilbranche macht es doch vor oder wie sollte es sonst sein, dass die Autos in den letzten 10 Jahren kaum schneller oder sparsamer geworden sind und trotzdem ihre Käufer finden?

Warum wollt ihr eure Zukunft auffressen?

 

Heiko

Powered by WordPress